Kinderferienprogramm 2019

Am vergangenen Wochenende nahmen 19 motivierte Teilnehmer beim Ferienprogrammpunkt „Spiel und Spaß am Tennisheim „ teil.

Mit Johannes Stölzle, Dominik Bühler und Frank Bisle standen drei qualifizierte Trainer den Kindern zur Verfügung, um sie bei den ersten Schritten zum angehenden Tennisprofi zu begleiten.

Nach einem trainingsspezifischen Aufwärmprogramm mit diversen Koordinationsstaffeln lernten die Teilnehmer durch Ball balancieren, hochspielen, passen und miteinander übers Netz spielen die Grundkenntnisse des Tennissports kennen. Damit der Spaß nicht zu kurz kam, wurde die Trainingseinheit mit vielen lustigen Spielen mit Ball und Schläger abgerundet.

Die Grillwurst und das von Frank Bisle vorbereitete Steckenbrot hatten sich die Teilnehmer jetzt redlich verdient und man konnte gut gestärkt anschließend die bereits traditionelle Nachwanderung starten.

Die zweistündige Fackelwanderung zur Oisenkapelle war für die jungen Teilnehmer spannend, da an diesem Vollmondabend jederzeit mit einem Geist gerechnet werden musste. Vereinzelt war auch Wolfsgeheul zu hören.

Dieser traute sich an diesem Abend allerdings aufgrund der lautstarken zahlenmäßigen Überlegenheit der Wandergruppe nicht aus der Deckung.

Nach einem kurzen Erfahrungsaustausch am Lagerfeuer war dann gegen Mitternacht Nachtruhe angesagt.

Als Höhepunkt legten alle Teilnehmer am nächsten Morgen nach dem Frühstück das WTB Kindertennisabzeichen in Gold (3 Teilnehmer), in Silber (4 Teilnehmer) oder in Bronze (12 Teilnehmer) ab. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer.

Das Betreuerteam um Wolfgang Werner, Ina Kittling, Johannes Stölzle, Dominik Bühler, Frank Bisle und Bernhard Diepolder freuen sich jetzt schon wieder aufs nächste Jahr. Sollten wir bei den Teilnehmern das Interesse für den schönen Tennissport geweckt haben, einfach bei Johannes Stölzle oder Jugendwart Dominik Bühler melden. Bereits nach den Ferien beginnen wir wieder mit dem Training.




+